Andreas Schnermann studiert Jazzpiano an der Hochschule der Künste in Bern (Swiss Jazz School). Es folgen weitere Studienaufenthalte, in New York und Kanada.
Er arbeitet als Sideman, gibt Workshops, veröffentlicht einige CD’s unter eigenem Namen und spielt grosse Touren, Fernseh und Rundfunkmitschnitte mit eigenen Projekten durch die Jazzlandschaft Europas.
Es folgen Projekte und Veröffentlichungen mit Gedichtvertonungen, CD’s und Musikhörbüchern mit Musikern und renommierten deutschen Schauspielern und Sprechern.

Im Bereich Theatermusik arbeitet Andreas Schnermann fortwährend u.a als musikalischer Leiter und Komponist am Schauspielhaus Bochum, am Theater Basel, dem Kom(m)ödchen Düsseldorf und mit vielen freien Theatergruppen deutschlandweit.
In Zusammenarbeit mit Grimmepreisträger Dietmar Jacobs und Illustrator Horst Klein entsteht im Frühjahr 2014 das Kindermusical „Kuno Knallfrosch“.

Zur 800 Jahrfeier gewinnt Andreas Schnermann mit seiner Komposition „Für Immer“ den Contest „Ein Lied für Wipperfürth.“
In Zusammenarbeit mit der NDR Big Band im Frühjahr 2019 entsteht aktuell das Nachfolgeprogramm „Kuno Knallfrosch rockt Europa“ welches 2021 in Hamburg u.a in der Elbphilharmonie uraufgeführt wird.
Er komponiert die Musik für das erste Kölnmusical „Himmel und Kölle“ für die Volksbühne am Rudolfplatz (ehem. Millowitsch Theater), welches im Oktober 2020 Premiere haben wird.
Im Sommer 2019 Vertonung der Arte-Doku „Manege des Lebens“

Ausserdem unterrichtet er an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, ist musikalischer Coach bei Musikproduktionen, Klavierlehrer und musikalischer Mentor.